Neues aus der Gemeinde

Schulstandort Oberschwarzach für ‚KIP-S‘-Förderprogramm ausgewählt

23.07.2018

Zur Sicherung des Schulstandortes hatte sich die Marktgemeinde  in einem Bewerbungsverfahren bei der Bezirksregierung um Aufnahme in das Förderprogramm KIP-S bemüht.  Aus bayernweit gesamt 1.000 eingegangenen Bewerbungen wurden 620 Projekte zur Förderung ausgewählt, darunter auch die Schule in Oberschwarzach.  Mit der Förderung soll die Schulturnhalle saniert werden.

Das Kommunalinvestitionsprogramm für Schulinfrastruktur (KIP-S) fördert u.a. Maßnahmen zur Verbesserung der Schulinfrastruktur allgemeinbildender Schulen in finanzschwachen Kommunen.

Über das Kommunalinvestitionsförderungsgesetz (KInvFG) des Bundes wurde 2015 ein Sondervermögen Kommunalinvestitionsförderungsfonds zur Förderung von Investitionen finanzschwacher Kommunen eingerichtet. Zur Umsetzung legte der Freistaat Bayern das Kommunalinvestitionsprogramm (KIP) und speziell für Schulen das KIP-S auf.

Weitergehende Informationen und Einzelheiten zur Förderung auf den Seiten des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr.

Zu den News