Integrierte Städtebauliche Entwicklung

Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK)  und kommunales Denkmalkonzept (KDK) für den Markt Oberschwarzach

Das 'integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept' (abgekürzt ISEK) ist Fördergrundlage für die Programme der Städtebauförderung.  Die anonymisierte Fassung des ISEKs Oberschwarzach können Sie sich hier anschauen (bitte anklicken). 
 
Die  Erstellung unseres ISEKs wurde von der Regierung von Unterfranken (RUF) gefördert. Es ist mit dem 'Kommunalen Denkmalkonzept' (KDK) kombiniert, das vom Bayerischen Landesamt für Denkmalschutz (BLfD) unterstützt wird (Bericht 'Mainpost':  'Entwicklungskonzept für den ganzen Ortsteil'; 09.11.2017) 
 
Aufgabe der Konzepte ist,  zu einer Gesamtstrategie zusammenzuführen und einen Orientierungsrahmen für die Entwicklungen der nächsten Jahre zu schaffen. 
Ein Schwerpunkt in Oberschwarzach ist die Sanierung des Julius-Echter-Schlosses mit Umgriff und dessen Umnutzung zum Gemeindezentrum.  Die Erstellung des ISEK wurde im August 2019 abgeschlossen (Bericht 'Mainpost' vom 13.08.2019).

Ähnlich wie beim Gemeinde-Entwicklungskonzept (GEK) für die gesamte Marktgemeinde wurden Ziele, Handlungsfelder und konkrete Projekte zusammen mit Bürgerinnen und Bürgern und anderen erarbeitet. Bisherige Ergebnisse der Gemeinde-Entwicklungen  sind in das ISEK mit eingeschlossen (Bericht
'Mainpost': 'Schlossumgriff als Hauptprojekt des
ISEK';  31.08.2017)

Mehr Informationen zum ISEK für Oberschwarzach erhalten Sie im RathausAllgemeine Informationen zur Städtebauförderung in Bayern,  zu  Kommunalen Denkmalkonzepten (KDK) - bitte anklicken.

...mehr zum ISEK und zum KDK im Markt Oberschwarzach erfahren ..(link, bitte anklicken)

(Stand  01.12.2020)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Downloads auf dieser Seite Beschreibung
 20180820_KDKOberschwarzach_Fotodoku_KlausHerta.pdf   
 ANONYMISIERT_ISEK VU Oberschwarzach_Juli2019.pdf   
 KDK_MG_Oberschwarzach_Ausschnitt_Sandmeier_FV-Schloss_25012018.pdf  Auschnitt Vortrag Judith Sandmeier 25.01.2018 - JHV Förderverein Schloss Oberschwarzach e.V. 
 MAINPOST-Bericht_12.08.2018_'Am-See-ensteht-eine-kleine-Badezone'_Gudrun_Theuerer.pdf   
 MAINPOST_03102017_ISEK_MGO_GuidoChuleck.pdf  ISEK-'Tourismusbüro im Schloss?' 
 MAINPOST_05072019_Autos-raus-aus-dem-Ortskern_PeterPfannes.pdf  'Anwendungswochen' Uni Bamberg+Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege - Juni/Juli 2019 
 MAINPOST_09102017_ISEK_MGO_GudrunTheuerer.pdf  ISEK-'Ideen für die Alte Schule' 
 MAINPOST_09112017_ISEK_MGO_GudrunTheuerer.pdf  ISEK-'Entwicklungskonzept für den ganzen Ortsteil' 
 MAINPOST_13082019_ISEK_Abschluss_MGO_WolfgangHuessner.pdf   
 MAINPOST_15042019_ISEK+KDK_TU-Kaiserslautern_GudrunTheuerer.pdf   
 MAINPOST_24102017_ISEK_MGO_GudrunTheuerer.pdf  ISEK-'Viele Ideen für die Oberschwarzacher Ortsmitte' 
 MAINPOST_25062018_Generationenplatz-Bescheid_Gudrun-Theuerer.pdf   
 MAINPOST_28062019_Geschichtsdetektive-im-Einsatz_PeterPfannes.pdf   
 MAINPOST_30102018_ISEK+KDK_MGO_GudrunTheuerer.pdf  ISEK+KDK: Von Begegnungszonen und einem Erich-Kästner-Pfad; Planer der TU-Kaiserslautern in Oberschwarzach 
 MAINPOST_31082017_ISEK_MGO-GudrunTheuerer.pdf  ISEK-'Schlossumgriff als Hauptprojekt' 
 Schloss_Oberschwarzach_ZusammenfassungHomepageMGO_Nutzung_Juli2017.pdf