Neues aus der Gemeinde

Aktionswoche "Zu Hause daheim" - 20.05.2019

20.05.2019

Mehr als 40 Interessierte aus der Region nahmen die Einladung der Markgemeinde Ober­schwarzach an:
Im Rahmen der Aktionswoche 'Zu Hause daheim' des Bayerischen Staatsministeriums für Fa­milie, Arbeit und Soziales organisierte das Quartiersmanagement der Marktgemeinde einen Vortragsabend am Montag, 20.05.2019, im Sebastianihaus Oberschwarzach.
 
Carina Geißler vom Pflegestützpunkt für den Landkreis Schweinfurt informierte über die Einrichtung. Im Anschluss wurde die Gelegenheit für Fragen, Austausch und Diskussion reiflich genutzt.
Deutlich ist, dass sich auch in unserer Region das bisherige Unterstützungssystem deutlich verändert, vor allem in der Pflege im häuslichen Bereich:  Weil immer mehr Frauen und Männer berufstätig sind, können immer weniger Menschen auf Unterstützung pflegender Familienangehöriger oder anderer Engagierter zurückgreifen. Zudem kommt die 'Baby-Boomer-Generation' in den nächsten Jahren ins Rentenalter. Die Veränderungen sind grundlegend, dauerhaft und werden immer stärker spürbar. Die demografischen Auswirkungen beinhalten große Herausforderungen für Politik, Verwaltung, Wirtschaft und jeden einzelnen Menschen. Umso wichtiger ist es, diese Herausforderungen jetzt aktiv anzugehen.

Anregungen aus der Veranstaltung, sich auf verschiedenen Ebenen zum Beispiel mit Barrierefreiheit, Demenz, Wohnberatung und generationsübergreifenden Ansätzen zu beschäftigen, sollen aufgegriffen werden. Angedacht ist, diese Schwerpunkte auch in den Netzwerken der Region einzubringen und Impulse für die Kommunalpolitik im Bereich Daseinsfürsorge zu setzen.

Den Pflegestützpunkt für den Landkreis Schweinfurt finden Sie am Schrotturm, Petersgasse 5, in Schweinfurt;  Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Freitag 9.00-13.00 Uhr, Dienstag, Donnerstag 13.00-17.00 Uhr oder unter https://www.pflegestuetzpunkt-sw.de/

Mehr Informationen zur Veranstaltung: 
Marktgemeinde Oberschwarzach, Gemeinde-/Quartiersentwicklung, Anneke Schilling, e-mail: notiz@annekeschilling.de oder telefonisch 09382/90724 (evtl. AB, Rückruf folgt)

 

Zu den News