Marktgemeinde Oberschwarzach - Lebensqualität zwischen WIESEN, WÄLDERN, WEINLAGEN..

Die Lage an der Schnittstelle zwischen Main und Steigerwald schafft unterschiedliche Be­din­gungen, die sich in der Cha­rakteristik unserer Ortsteile mit ca. 1400 Einwoh­nern wiederfinden:
 
Im landwirtschaftlich bevorzugten Stei­gerwaldvorland liegen die Orte Sie­gen­­dorf Düttingsfeld und  Markt Oberschwarzach . Dessen Schloss Ober­­schwarzach zeugt von der his­torischen Be­deu­tung des Marktes, auch als Mittel­punkt für die umliegenden Ortsteile.  Die Orts­teile Mutzenroth,  Breit­bachKammerforst Hand­­thal  und Wiebelsberg  reichen in die mit Wein be­stan­den­en Steil­­­­la­gen des Steigerwaldtraufs hinein.  Schönaich liegt direkt an der Steigerwaldhöhenstraße.

Die spannungsreiche Land­schaft ist Teil des Natur­parks Steigerwald . Mit dem gut ausgebauten Wander- und Radelnetz, der sehenswerten Burgruine Stollburg und  Steigerwald-Zentrum 'Nachhaltigkeit erleben' bzw. den auf Bamberger Landkreisgebiet liegenden Baumwipfelpfad  ist die  Marktgemeinde auch  für Tourismus sehr at­trak­tiv.

Die Marktgemeinde Oberschwarzach gehört zur bayerischen Planungsregion 3 - Main-Rhön. Im Re­gionalplan wird die Marktgemeinde strukturell dem ländlichen 'Raum mit besonderem Förderbedarf' zugeordnet. Die Marktgemeinde ist Mitglied der aktuell LEADER-geförderten Lo­kalen Aktionsgruppe Schweinfurter Land e.V. und Gründungsmitglied der 12 Ge­mein­den umfassenden 2003 ins Leben gerufenen LAG Main-Steigerwald, heute Re­gion Main-Steigerwald e.V.

Im Jahr 2011 wurde das Integrierte ländliche Entwicklungskonzept (ILEK) für die Re­gi­on Main Steigerwald erstellt,  2013 der direkt durch die Markt­ge­mein­de Oberschwarzach füh­ren­de '2Franken-Radweg' eröffnet, der ins 'Bayern­netz für Radler' auf­genom­men wurde. Neben einem gemeinsamen  Kernwegenetzkonzept wird mit der ILE-Region 2016 vor allem das Handlungsfeld 'Innenentwicklung' und Gewässerentwicklung, Hochwasserschutz/Wasserspeicherung bearbeitet. Für die Marktgemeinde wurde 2015 ein Energiekonzept erstellt. Seit 2015 beteiligt sich die Marktgemeinde an den Arbeitsgruppen der 'Kulturlandschaftsinventarisation Stei­gerwald'.

(Stand 01.02.2019)