Mobilität für alle

MOBS  - Marktgemeinde Oberschwarzach BÜRGERBUS

 

MOBS-Zentrale

Montags und Donnerstags              
von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Telefon: 0160 17 09 620

 
Und so funktioniert der MOBS :
  • Telefonnummer der MOBS-Zentrale  0160 17 09 620 wählen. Die MOBS-Zentrale ist Dienstags und Donnerstags von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr besetzt
  • alle wichtigen Informationen wie Datum/ Uhrzeit, den Abholungsort und das gewünschte Fahrtziel angeben.
  • zum vereinbarten Zeitpunkt und am vereinbarten Ort abholen lassen
Dienstagmorgens und Freitagnachmittags fährt der MOBS die Marktgemein­detour zum Einkaufen in Oberschwarzach. Nähere Informationen in der MOBS-Zentrale.
Für alle anderen Fahrten wird der MOBS telefonisch mehrere Tage im Voraus gebucht.
 
Das MOBS-Angebot ist für Einzelpersonen kostenlos. Gerne können Sie den MOBS mit einer freiwilligen Spende unterstützen. Alle Spenden werden für den Unterhalt unseres MOBS genutzt.
 
September 2021
Nun darf er nun endlich fahren – unser MOBS. Aufgrund der Corona-Lage konnte das Fahrzeug bisher noch nicht wie vorgesehen eingesetzt werden. Das Kürzel MOBS steht für Marktgemeinde Oberschwarzach BÜRGERBUS.
Ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer steuern den Kleinbus 'MOBS' durch die Marktgemeinde.
Der MOBS macht mobil für...
  • Einkäufe
  • Arzttermine, Besorgungen aus der Apotheke
  • Rathaus-/Amtsbesuche
  • Seniorennachmittage und Seniorentreffen
  • Kultur– , Vereins– und Freizeitveranstaltungen
Familie Wiedenbauer aus Oberschwarzach in der 'MOBS-Zentrale' die Fahrdienste und ist Kontaktstelle für alle Anfragen rund um den MOBS. 
 
Sommer 2021
Seit Jahresbeginn 2021 ist der MOBS da.
Coronabedingt wurden regelmäßige Fahrten bisher nicht durchgeführt.
Nach ersten Impftouren im Frühjahr 2021 musste nochmals eine längere Pause eingelegt werden.
Die neue Organisationszentrale soll ab Spätsommer 2021 starten.  
 
November 2020 
...der MOBS kommt: Einladung zur Informationsveranstaltung zum aktuellen MOBS-Stand.
Der MOBS soll im nächsten Jahr unseren Ortsteilen unterwegs sein. Mit Beschluss des Gemeinderates wird ein Leasing-Fahrzeug beschafft.
 
Für Interessierte,  (Mit-)Fahrerinnen und (Mit-)Fahrer aus der Marktgemeinde findet Ende November 2020 eine Informationsveranstaltung zum aktuellen Stand statt.
Aufgrund der Corona-Regelungen wird um persönliche Anmeldung gebeten.
Interessierte wenden sich bitte direkt ans Oberschwarzacher Rathaus, entweder persönlich (Montag 8 bis 9 Uhr, Donnerstag 16 bis 18 Uhr) oder per Telefon unter  (09382) 31380. Auch die örtlichen Gemeinderätinnen und Gemeinderäte können angesprochen werden.
Einige Freiwillige haben sich bereits gemeldet. Sie werden direkt zur Veranstaltung eingeladen. 
 
Die Marktgemeinde  hat für die Organisation der MOBS-Fahrdienste extra eine Stelle ausgeschrieben und besetzt. Die neue Mitarbeiterin der Marktgemeinde stellt sich auf der Versammlung vor.
Der MOBS kann künftig über eine zentrale Rufnummer vorbestellt werden. Der Transport ist kostenfrei. Eine Einkaufstour ist in Planung. Vereine und Gruppen aus der Marktgemeinde sollen den MOBS auf Anfrage ebenfalls nutzen können.
 
September 2020
MITMACHEN: Für die zukünftige 'MOBS' Bürgerbus-Zentrale benötigt die Marktgemeinde zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf 'Minijob'-Basis eine kontaktfreudige Person mit Organisations-Geschick und Ortskenntnissen.  
Sprechen Sie uns an - direkt im Rathaus - oder wenden Sie sich einfach an die örtlichen Marktgemeinderätinnen und Marktgemeinderäte.
Kontakt Rathaus: Telefonnummer: 09382 / 31380, e-mail: info@oberschwarzach.de, 1. Bürgermeister Manfred Schötz - mobil-Telefonnummer 0172/75 77 951, Sekretariat Christine Fratz.
 
Frühjahr 2020:
Mehr als 30 Bürgerinnen und Bürger aus der Marktgemeinde Oberschwarzach folgten der Einladung zur Informationsveranstaltung 'Mobilität für alle' am Freitagabend, 31.01.2020. Diskutiert wurden Möglichkeiten rund ums Thema 'BÜRGERBUS in der Marktgemeinde Oberschwarzach'. Als Gastreferentin stellte Frau Daniela Demar den Niederwerrner Bürgerbus vor.

Bis zu acht Fahrgastplätzen darf er haben, die Fahrerin oder der Fahrer ist ehrenamtlich unterwegs; das sind ein paar grundlegende Rahmenbedingungen, die für einen nicht genehmigungspflichtigen BÜRGERBUS in der Marktgemeinde Oberschwarzach angelegt werden könnten. Ein flexibel nutzbares Fahrzeug könnte beispielsweise an festgelegten  Tagen bestimmte Ziele in der Marktgemeinde anfahren. Auch für Vereine oder andere Gruppen könnte ein  gemeindeeigener BÜRGERBUS nutzbar sein.  Für die Marktgemeinde ist ein genehmigungsfreier Ansatz zu empfehlen. So ist für ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer oder Mitorganisatoren  unkompliziertes Mitmachen möglich. Konkurrenz zu liniengebundenen Alternativlösungen entsteht nicht.

Daniela Demar präsentierte den gemeindeeigenen Bürgerbus Niederwerrn, der auch besichtigt wurde. Frau Demar fährt den Bus in Diensten der Gemeinde seit Dezember 2015. Die Nachfrage zeige, dass trotz guter ÖPNV-Anbindung auch in der Gemeinde Niederwerrn ein Bürgerbus-Angebot notwendig sei.  Der aktuelle Niederwerrner Gemeinde-Bürgerbus wurde 2016 speziell für den Senioren-Fahrdienst angeschafft und ausgestattet. Das Fahrzeug wird beispielsweise für Fahrten zum Einkaufen, zum Arzt, zur Bank und zum Friseur genutzt. Ebenso werden Sonderfahrten zum Seniorennachmittag, zum Weihnachtsmarkt und zur Kirchweih angeboten. Vereine können den Bus auf Anfrage nutzen.

In der Veranstaltung im Sebastianihaus wurden zahlreiche Nachfragen gestellt und intensiv über die Umsetzungsmöglichkeiten eines Bürgerbusses in der Marktgemeinde diskutiert. Deutlich wurde, dass großes Interesse am Bürgerbus besteht. Als Projekt 'Mobilität für alle' ist das Thema 'Bürgerbus' in der Gemeindeentwicklung aufgenommen und wird in den kommenden Bürgerversammlungen und im Gemeinderat weiter bearbeitet.

 


Downloads auf dieser Seite Beschreibung
 2021-08-25_Mainpost_MOBS-ist-ab-September-unterwegs_GudrunTheuerer.pdf