'Marktplatz der Generationen' Marktgemeinde Oberschwarzach

 

Sie wollten sich schon immer  mal damit beschäftigen, wie's für Sie hier weitergehen könnte, wenn Sie älter werden? Sie möchten auch  so lange wie möglich  gut versorgt in ihren eigenen vier Wänden bleiben können? 

Das Programm 'Marktplatz der Generationen' soll dabei unterstützen. In den ausgewählten Gemeinden wird zunächst die jeweilige Situation festgestellt. Welcher Bedarf besteht? Welche Ressourcen gibt es? "Im Anschluss daran wird auf der Grundlage der vorhandenen Ergebnisse und dem Seniorenpolitischen Gesamtkonzepts des Landkreises mit den örtlichen Akteuren ein seniorenpolitischer Maßnahmenkatalog entwickelt. In einem weiteren Schritt werden die Gemeinden bei der konkreten Projektplanung sowie der Umsetzung der geplanten Maßnahmen begleitet, bei der Öffentlichkeitsarbeit unterstützt und die Ergebnisse evaluiert" (Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration).  Mehr Informationen zum 'Marktplatz der Generationen' hier.

Über das 'Seniorenpolitische Gesamtkonzept' des Landkreises Schweinfurt (2009) und dessen 'Wirkungsanalyse' (2015) können Sie sich hier informieren.

(Stand 05.07.2018)


'Markplatz der Generationen' in der Marktgemeinde Oberschwarzach:

Juli 2018:  Im 'Markplatz'-Programm werden in der gesamten Marktgemeinde viele Maßnahmen und Projekte der Gemeindeentwicklung weiter bearbeitet. Lesen Sie mehr im Bericht der Mainpost 'Von Mobilität bis Neue Wohnformen' vom 04.07.2018 (s. Download-Bereich unten auf dieser Seite).
 

Juni 2018: Was in anderen, vergleichbaren Gemeinden für 'Senioren' geplant und umgesetzt wird, kann auch für uns interessant sein. Im Juni besuchten VertreterInnen der Marktgemeinde im Rahmen des Programms 'Marktplatz der Generationen' den Markt Waldthurn/Oberpfalz. Der dortige Bürgermeister stellte Dorferneuerungs-Maßnahmen in seiner Gemeinde vor: U. a. das 2016 staatspreisprämierte 'Pflege- und Gesundheitszentrum' und den Ortsteil Albersrieth, das 'Bioenergie-Dorf'.  Vielen Dank an die Waldthurner für die Super-Organisation, den freundlichen Empfang und einen sehr informativen Tag (Pressemitteilung 'Oberpfälzer zeigen Unterfranken ihren Ort', MG Waldthurn/Franz Völkl-Juni2018 im Download-Bereich auf dieser Seite).


Mai 2018:   Ein Blick über die Landkreisgrenze: Die Gemeinde Wiesenbronn, ebenfalls Teilnehmer am aktuellen  'Markplatz der Generationen'-Programm. veranstaltete eine Ortsbegehung zur Barrierefreiheit. Auch für die Marktgemeinde wird ein kostenfreier Beratungstermin der bayerischen Architektenkammer anvisiert (mehr zur 'Beratungsstelle Barrierefreiheit' der Bayerischen Architektenkammer)

April 2018:  Anlässlich der Bürgerversammlungen wurde der 'Marktplatz der Generationen' noch einmal in allen Ortsteilen der Marktgemeinde vorgestellt. 


März 2018:  Beim Treffen zum 'Marktplatz der Generationen' im Sebastianihaus in Oberschwarzach am Donnerstag, 15.03.2018, 18:15 fanden sich zahlreiche Interessierte ein. Frau Ines Riermeier  begleitete im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration (StMAS) für das Programm 'Markplatz der Generationen' durch den Abend (Bericht ''Ältere Bürger per App vernetzen"; Mainpost, 21.03. im Download-Bereich auf dieser Seite).


Februar 2018:  Das Treffen zum 'Marktplatz der Generationen' wird geplant für Donnerstag, 15.03.2018 um 18:15 Uhr im Sebastianihaus Oberschwarzach. Die offene Einladung an alle 'Akteure'  und Interessierte wird im kommenden Amtsblatt und den Aushängen der Marktgemeinde veröffentlicht.


Januar 2018 :  Vorgesehen ist, innerhalb der Marktgemeinde im März 2018 zu einem 'Akteurstreffen - Marktplatz der Generationen' einzuladen. Angesprochen sind Aktive und  Interessierte im Bereich der Seniorenarbeit in der Marktgemeinde. Wir beschäftigen uns mit unserer aktuellen Situation und entwickeln gemeinsam Überlegungen für die Zukunft.


November 2017: Ein erstes 'Vernetzungstreffen' aller beteiligten Gemeinden fand im Ministerium in München statt.  Vorgestellt wurden u.a. Ansätze der Bayerischen Staatsregierung zur Seniorenpolitik (s. Download auf dieser Seite). Das Treffen wurde zum gegenseitigen Kennenlernen  und Austausch der KommunalvertreterInnen zum aktuellen Stand genutzt. 


Oktober 2017: Das Programm wurde in öffentlicher Sitzung am 30.10.2017 im Marktgemeinderat vorgestellt (pdf s. Download auf dieser Seite).


September 2017: Für die Marktgemeinde Oberschwarzach sind erste Vorgespräche zur Bestandsaufnahme angelaufen.  


August 2017: Bewerbung und Aufnahme der Marktgemeinde Oberschwarzach in das Programm 'Markplatz der Generationen' (Mainpost-Bericht-12.08.2017 s. Download auf dieser Seite).

Sommer 2017: Das 'Zentrum Marktplatz der Generationen' (ZMdG) hat seinen Betrieb aufgenommen. Es soll die im Modellprogramm gewonnenen Erfahrungen bayernweit umsetzen.


Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für 'Arbeit und Soziales, Familie und Integration' gefördert.

 

 

 

Downloads auf dieser Seite Beschreibung
 Aug2017_MPdG_Mainpostbericht_Programmaufnahme_MGO_12082017.pdf   
 Maerz2018_MPdG_Mainpostbericht_Aeltere-Bürger-per-app-vernetzen_21032018.pdf   
 Mainpost_04.07.2018_Von-Mobilität-bis-neue-Wohnformen_NorbertFinster.pdf   
 Nov2017_MPdG - VorstellungProgramm_BayerischesStaatsministerium f. Arbeit und Soziales, Familie und Integration.pdf   
 Nov2107-MPdG_Vorstellung 'Seniorenpolitik' MdG - Schwendner-Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration.pdf   
 Okt2017_MPdG_Oberschwarzach-30102017_Bearbeitung-Original_Dommer,Riermeier.pdf   
 Pressemitteilung_Waldthurn_Juni2018_FranzVölkl_Oberpfälzer-zeigen-Unterfranken-ihren-Ort.pdf